• Service Hotline +49 351 / 499 12 222Mo. - Fr. 7:00 - 18:00 Uhr
  • Versandkostenfreiab 200€ Warenwert (Netto)
  • 24 h LieferserviceExpressbestellungen
  • Original MarkenErsatzteile Qualität
Sind Sie eine Firma? Registrieren Sie sich hier als Gewerbekunde und Sie haben vollen Zugriff auf die Produktansicht mit individuellen Preisen.
Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LED Tagfahrleuchten Satz VW T6
LED Tagfahrleuchten Satz VW T6
Array

Artikelnummer: 03202N

 
Anfragen
379,61 € *
Zentrallager:
Filiale Berlin:
LED Tagfahrleuchten Satz VW T6
LED Tagfahrleuchten Satz VW T6
Array

Artikelnummer: 03203N

 
Anfragen
379,61 € *
Zentrallager:
Filiale Berlin:

Sicherheit und Design – Aufgaben der Fahrzeugbeleuchtung

Aufgabe der KFZ Leuchtmittel ist es, die Fahrbahn optimal auszuleuchten, aber auch das Fahrzeug selbst für andere besser erkennbar zu machen und Verkehrsteilnehmern wichtige Informationen über das Fahrverhalten mitzuteilen, etwa wenn das vorweg fahrende Auto durch Blinken ein Abbiegen signalisiert. Darüber hinaus ist die Beleuchtung am Auto aber auch Teil des Designs und soll den optischen Charakter der Fahrzeugfront und der Heckpartie unterstützen. Innovative Leuchtsysteme, die den Komfort beim Fahren und die visuellen Eigenschaften der Straße optimieren sollen, stehen dabei immer auch für die Modernität und technische Raffinesse des Herstellers. Gerade die LED-Scheinwerfer bieten die Möglichkeit, ein markenspezifisches optisches Bild zu generieren und die Beleuchtung mit weiteren Gestaltungselementen zu kombinieren.

Verschiedene KFZ Leuchtmittel und ihre Vorteile

Zu Beginn der Entwicklung von Automobilen wurden zunächst Laternen oder Gaslampen zur Beleuchtung verwendet, die ab Mitte der 1920er Jahre durch Glühlampen abgelöst wurden. Osram revolutionierte die Fahrzugbeleuchtung durch die Zweifadenlampe, die Abblend- und Fernlicht miteinander kombinierte. Später folgten Halogenlampen und heute werden neue Fahrzeuge oftmals mit LED- oder Xenon-Leuchtmitteln ausgestattet. Damit bei dieser Vielfalt der Auto Beleuchtungen ein korrekter Einbau gewährleistet ist, werden die Scheinwerfer mit Prüfzeichen markiert. Das Kürzel "CR" kennzeichnet etwa Lampen für das Abblend- oder Fernlicht und die Abkürzung "HR" steht für das Fernlicht mit Halogen-Lampen.

Beleuchtung Auto – klassische Autolampen

Glühlampen besitzen einen Glühwendel aus Wolfram, der durch elektrische Energie glüht und dabei Wärme sowie Licht emittiert. Die Lichtleistung dieser Art von KFZ Leuchten ist vergleichsweise gering. Dennoch sind Auto Glühlampen relativ günstig. Für Blinker kamen zumeist gelb lackierte Glühbirnen zum Einsatz. Alternativ können Lampen verwendet werden, die durch mehrere Interferenzschichten bestimmte Lichtanteile des Spektrums löschen. Einen Nachteil der KFZ Glühlampen – die zunehmende Schwärzung der Lampenkolben durch verdampften Wolfram – gleichen die Halogenlampen aus. Hier werden dem Leuchtmittel Halogenatome hinzugefügt und die Schwärzung des Kolbens damit deutlich vermindert. Halogenlampen besitzen zudem einen höheren Wirkungsgrad und arbeiten damit effizienter. Zudem können Leuchten mit Halogen die Fahrbahn besser ausleuchten. Modelle mit weiß-bläulichem Licht erfreuen sich vor allem beim Tuning großer Beliebtheit.

Nachfolger der Auto Glühlampen – Xenon-Licht und LED Beleuchtung fürs Auto

Xenon-Leuchten sind hingegen Gasentladungslampen. Bei dieser KFZ Beleuchtung wird eine Zündspannung an das Vorschaltgerät der Beleuchtung am Auto angelegt und das Xenon-Gas zwischen den Elektroden wird ionisiert und durch einen Lichtbogen zum Leuchten gebracht. LED Auto Leuchten wurden zunächst serienmäßig für das Tagfahrlicht eingesetzt, später auch bei anderen Elementen der Auto Beleuchtung. Beim LED-Matrix-Scheinwerfer werden die Dioden elektrisch gesteuert, sodass der Gegenverkehr nicht geblendet wird. Die sensorischen Informationen für die intelligente Lichtsteuerung liefert eine hinter der Windschutzscheibe verborgene Kamera.

Das Fahrzeuginnere beleuchten

Wenn es um gute Sichtbarkeit und das Design geht, spielt nicht nur die Außenbeleuchtung eine Rolle. Auch das Innere des Fahrzeugs kann illuminiert werden. In vielen Fahrzeugen sind Lampen auf der Innenseite der Türen verbaut, aber auch Leselampen oder Leuchten, die sich direkt hinter dem Rückspiegel befinden. Beliebt sind zudem Unterstrahler, die etwa den Boden des Innenraums in ein optisch ansprechendes Licht tauchen und das Konzept der Beleuchtung im KFZ ergänzen.

1
Zuletzt angesehen