• Service Hotline +49 351 / 499 12 222Mo. - Fr. 7:00 - 17:00 Uhr
  • Versandkostenfreiab 300€ Warenwert (Netto)
  • 24 h LieferserviceExpressbestellungen
  • Original MarkenErsatzteile Qualität
Sind Sie eine Firma? Registrieren Sie sich hier als Gewerbekunde und Sie haben vollen Zugriff auf die Produktansicht mit individuellen Preisen.
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 376
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 376

Klimaanlage im Auto – Funktion und Aufbau

Wie funktioniert die Klimaanlage? Das in der Klimaanlage enthaltene Kältemittel fließt durch einen komplexen Kreislauf. Der Klimakompressor saugt das Kältemittel im gasförmigem Aggregatzustand auf und verdichtet dieses. Dabei ist das Kältemittel einem Druck von 20 bar ausgesetzt und erhitzt sich. Im Kondensator (Kühler) verflüssigt sich das Mittel durch die Wirkung der Außenluft oder dem Einfluss von Zusatzlüftern. Im Expansionsventil durchläuft das nun flüssige Kältemittel eine Engstelle, die in den Verdampfer mündet. Hier reduziert sich der Druck und es entsteht wieder ein Gas. Wird Flüssigkeit gasförmig, dann ist Wärme notwendig. Genau diese wird der Innenluft entzogenen, die am Verdampfer entlanggeführt wird. Dadurch kühlt sich die Luft wie gewünscht ab und kann in den Innenraum des Autos geblasen werden. Kalte Luft kann aber weniger Feuchtigkeit speichern und daher kondensiert Wasser an den Lamellen des Verdampfers, welches dann nach außen abgegeben wird.

Auto ohne Klimaanlage nachrüsten

Das Nachrüsten einer Klimaanlage lohnt sich im Hinblick auf Wohlbefinden und Komfort. Die Anlage filtert Pollen und unangenehme Gerüche, sodass sie auch der Gesundheit dient. Die Klimaanlage ist allerdings ein sehr komplexes System, das Temperaturschwankungen und Druckveränderungen aushalten muss. Daher sind hochwertige Klimateile notwendig, damit Sie einen Wagen professionell mit einer Klimaanlage nachrüsten können. Um die technischen Einbauten durchzuführen muss häufig die Frontpartie demontiert werden. Der Kondensator wird mit dem Wasserkühler des Motors kombiniert, Schalter und Säulen sind anzubringen. Die Filter werden im Fahrzeuginneren montiert und die Verbindung zwischen Verdampfer und Gebläse abgedichtet. Auch die Schalter für die Klimaanlage und die Umluftfunktion werden eingebaut – beispielsweise in der Mittelkonsole. Anschließend befüllen Sie die Klimaanlage mit Kältemittel.

Die Klimaanlage warten

Wenn die Klimaanlage im Auto nicht kühlt kann es notwendig sein, Kältemittel nachzufüllen. Auch locker gewordene Verbindungen oder harte Dichtungen können dazu führen, dass Flüssigkeit aus dem Kühlkreislauf austritt. Für einen defekten Kompressor oder Kondensator stehen hochwertige Ersatzteile zur Verfügung. Wenn die Klimaanlage im Stau an sehr heißen Tagen ausfällt, kann ein Problem mit dem Elektrolüfter die Ursache sein.

Auf welche Temperatur sollte die Klimaanlage im Auto eingestellt werden? Damit Teile wie der Kondensator der Klimaanlage geschont werden und Sie auch mit der Klimaanlage Kraftstoff sparen können, stellen Sie die Kühlung nicht zu kalt ein. Fünf bis acht Grad weniger als die Außentemperatur werden empfohlen. Nutzen Sie die PKW Klimaanlage zudem im Winter, damit diese die feuchte Luft aus dem Fahrzeug abführen kann und ein Ansammeln von Pilzsporen oder Bakterien im Filtersystem verhindert.

Wann immer Sie Ersatzteile für Ihre Klimaanlage benötigen oder eine Anlage nachrüsten möchten, erhalten Sie bei uns die passenden Teile. Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz als Tochtergesellschaft der renommierten HESS AG.

1
Zuletzt angesehen